IRO – french chic meets rock

Als Mitbegründer des Rock-Chics haben die Brüder Laurent und Arik Bitton einiges an Vorarbeit geleistet. Vieles von dem, was wir heute als fashion und trendy bezeichnen, ist zuerst in dem 2002 in Paris gegründeten Label designt worden.

Deutlich erkennt man auch den französischen Charme, insbesondere die Damenkollektionen sind sehr feminin geschnitten. Der Look ist aber deutlich rockig, in schlichten Farben, mit ausgefallenen Designs. Leder, Cashmere und Seide gehören zu den am meisten benutzen Materialien.

Das Beste an Iro ist, dass man einen sehr lässigen, rockigen Look bekommt, ohne gleich total abgewrackt auszusehen. Es ist alles immer noch très chic.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s