2nd DAY new in store.

2ndday is a Danish/Scandinavian progressive woman’s label standing on the base of denim, leather and tailoring, with focus on an excellent quality and fit. 2ndday is an artistic atelier with a raw elegance and collections are divided into jeans and ready to wear.
2ndday’s mantra is: To create is to destroy. This means that we are always evolving. We are breaking the rules. We want to be where we have not been before. We want to se what we have not seen before.
#2ndday

Have a look: http://2ndday.com/

2nd day

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

MSGM – new collection in store

What Owner and Designer Massimo Giorgetti puts in MSGM is entrepreneurship, passion for fashion and most of all his interest for indie music (his favourite groups are MGMT and The Strokes) contemporary art and all the new generation’s creative expressions taking hold the web. The idea which lies beneath is to mix and match the great tradition with a sense of detachment and revolution of the new millennium
#msgm

Msgm

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Urban und edgy steht Rag & Bone für New Yorker Coolness.

Die beiden Engländer David Neville und Marcus Wainwright, die Gründer und Kreativdirektoren von Rag & Bone, setzen bei der Produktion auf das Know-how der ältesten Produktionsstätten um New York. Ihre Ästhetik ist die perfekte Fusion aus britischer Eleganz und amerikanischer Workwear und jede ihrer Ready-to-Wear-Kollektionen hat genau das, was wir uns für unsere Garderobe wünschen: unkomplizierte Pieces, die sophisticated sind, aber mit einer wohldosierten Prise Rock-’n’-Roll-Attitüde.
#mytheresa

Amorph_2015womenprefall-W246115LS

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

AMORPH on PREMIUM Exhibitions 8 – 10 July

Wir freuen uns wie verrückt auf die PREMIUM Berlin, um Euch unsere neue Oversized-Blusen-Kollektion zu präsentieren. Ihr findet uns in Halle 1 / Stand D 04. You are welcome – CU and take care!

Start 25

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Das Berliner Teppichlabel THE KNOTS verleiht unserem Black Store ein neues Gesicht!

THE KNOTS verwandelt bis zu 80 Jahre alte Orientteppiche mit einem bestimmten Verfahren in moderne, einzigartige Wohnaccessoires. Dazu werden die Teppiche restauriert, stone washed, um im Anschluss in neuen Nuancen überfärbt zu werden.
Gründerin Katrin ten Eikelder war 2014 für ein großes Modeunternehmen in New York tätig und fand die Inspiration für ihr eigenes Teppichlabel in den vielen kleinen Galerien und Vintage-Läden von Brooklyn. Die Verbindung zur Mode blieb: THE KNOTS Teppiche waren bei der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin auf dem Laufsteg von Isabell de Hillerin zu sehen und liegen jetzt bei Amorph!

http://the-knots.com
Showroom Torstraße 98 in Berlin-Mitte

Knots Collage Amorph

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

TOUPY in der Textilwirtschaft April

In der Kategorie TOPSELLER zeigt die Textilwirtschaft in der aktuellen Aprilausgabe das wunderschöne Seidenkleid “Spirit” unseres französischen Herzenlabels TOUPY! That makes us proud! Thanks.

Amorph_toupy #topseller #our retailer Magazin #textilwirtschaft #bestsellingbrand with #amorph #comebytobuy #silk so nice #summer #sun

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

DKNY – just love the Paisley Style

Paisley ist eines der ältesten Muster in der Mode. Es lässt sich bis nach Persien um 1500 zurückverfolgen. Im 17. Jahrhundert kam das Muster Paisley nach Europa. In Frankreich gab es in einigen Regionen bereits 1746 eine Textildruck-Industrie, die ausschließlich Paisleymuster herstellte. Im 19. Jahrhundert wuchs die Paisley-Produktion immer weiter, vor allem in der schottischen Stadt Paisley, wovon der moderne Name des Musters abgeleitet ist. Auch Queen Victoria liebte es und löste im 19. Jahrhundert eine wahre Paisley-Begeisterung aus.

In den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts setzte abermals ein Boom ein. Kein Wunder, waren doch die Hippies von der indischen Kultur begeistert – und somit auch von diesem psychedelisch anmutenden Muster.
John Lennon ließ seinen Rolls-Royce mit dem Ornament bemalen, Prince veröffentlichte 1985 einen Song namens Paisley Park.
Im vergangenen Jahr wurde es von Raf Simons für Jil Sander neu entdeckt. Und auch bei Stella McCartney, Haider Ackermann und Balmain wird das Paisleymuster neu interpretiert. Warum? Vielleicht, weil niemand weiß, was es bedeuten soll. Es kann alles sein: traditionell, psychedelisch, orientalisch oder konservativ. Jeder kann darin eine andere Geschichte lesen. (Auszug aus Stilkolumne: Tillman Prüfer)

DKNY+AMORPH_1

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen